Wissendurchsuchbar machen...

... wir wissen, wie.

Datenportale und Datenmanagement für die Forschung

Die Menge der Forschungsdaten steigt mit exponentieller Geschwindigkeit. Wissenschaftliches Datenmanagement und die Möglichkeiten der Auswertung halten mit dieser Entwicklung nicht Schritt. Durch langjährige Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen- und Projekten und deren Daten wissen wir, dass eine Lösung für ein effizientes Management von Forschungsdaten für viele Vorhaben eine Grundvoraussetzung darstellt. Daher entwickelt ganzgraph vermehrt technische Lösungen, um die immer wiederkehrenden Herausforderungen mit moderner Webtechnologie zu lösen:

  • Datenspeicherung: Wir entlasten Forschungseinrichtungen, in dem wir für die Daten und die gewünschte Laufzeit passende Online-Datenspeicher bereit stellen.
  • Datenvisualisierung: Mit Hilfe von Online-Repositories und integrierten Auswertungs-Pipelines bewerten wir Daten automatisiert und stellen sie in geeigneter Weise dar - Wissenschaftler haben somit direkteren Zugriff auf die relevanten Daten.
  • Datenbereitstellung: Neben der Primärverwertung sollen Forschungsdaten in der Regel auch andern Projekten zur Verfügung gestellt werden. Wir enwickeln Schnittstellen zu Datenportalen oder reichern die eigenen Daten durch Informationen aus externen Quellen an.
  • Durchsuchbarkeit: Wir implementieren ausgefeilte Suchalgorithmen, um auch bei komplexen Fragestellungen zu Forschungsdaten beste Ergebnisse liefern zu können.
  • Datenstandards: Durch die Beteiligung an zahlreichen Fachkonferenzen und wissenschaftlichen Publikationen sind wir eng mit den relevanten Institutionen und Akteuren verbunden - wir meistern die Herausforderungen im Bereich Big Data und Datenmanagements von der Erfassung bis zur Archivierung.
  • Öffentlichkeit: Durch Webseiten, Datenportale oder Informationsmaterial unterstützen wir Projekte dabei, ihrem Auftrag gerecht zu werden, die Öffentlichkeit an der Forschung zu beteiligen.

 

Forschungs-daten-management

Überblick behalten in Zeiten von Big Data

Wissen- schaftliche Portale

Wissen schaffen - und es webgerecht vermitteln.

In der Forschung geht die Arbeit in vielen Bereichen über das Erschaffen neuer Daten hinaus. Die Sammlung und digitale Aufbereitung von Forschungsdaten spielt eine immer wichtigere Rolle. Forscher sind in der Lage, durch die Kombination verschiedener Datenquellen und passender Suchmechanismen neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Ein guter Wissenschaftler nicht automatisch ein guter Webentwickler. "Wir brauchen noch jemand, der die Webseite zu dem Projekt macht - hast du nicht schon mal was mit HTML gemacht?" heißt es nicht selten. Nicht jeder freut sich über diese zusätzlicher "Herausforderung". Wir helfen bei der technischen Umsetzung, um beispielsweise Suchportale zu wissenschaftlichen Themen zu realisieren oder die Daten aus Forschungsprojekten in Webanwendungen anderen Wissenschaftlern zur Verfügung zu stellen.

Dank unserer Erfahrungen im wissenschaftlichen Bereich, können wir uns hervorragend in laufende Forschungsprojekte einbringen. Zahlreiche Projekte mit Museen (z.B. Museum Koenig, Bonn), Forschungsinstituten (z.B. Max-Planck-Institut für Meteorologie) und Universitäten (z.B. Humbolduniversität Berlin) belegen unser weit gefasstes Spektrum.